Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

ENERGIEAUDIT NACH DIN 16247

 

Strommast_1blau

 

Seit April 2015 sind Unternehmen, die nicht unter die EU-Definition der KMU (Kleine und Mittlere Unternehmen) fallen, durch das Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) verpflichtet, ein Energieaudit nach der Europäischen Norm DIN EN 16247-1 durchzuführen.

Dieser Auditpflicht der Nicht-KMUs unterliegen, unabhängig von der Rechtsform oder der Branche, alle Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten bzw. einem Jahresumsatz über 50 Mio. Euro oder einer Jahresbilanzsumme über 43 Mio Euro. Ebenso zählen als Nicht-KMU Partner- und verbundenen Unternehmen. Mit dem KMU Schnelltest des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie/ZIM können sie prüfen, ob Ihr Unternehmen zu dem Kreis der KMU zählt und somit davon freigestellt ist.

Alle anderen Unternehmen sind vom Gesetzgeber aufgerufen, erstmals bis zum 5. Dezember 2015 ein Energieaudit erstellen zu lassen und in vier-jährigen Intervalle sich erneut prüfen zu lassen.

Sollten Sie bereits ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS eingerichtet haben oder in deren Einführung aktiv sein, sind Sie von der Pflicht freigestellt. In diesem Merkblatt des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bafa) finden Sie alle weiteren Informationen.

Frau Dr. Balcázar ist zugelassene Energieauditorin und steht Ihnen mit ihrer langjährigen Expertise zur Seite.
Seit 2015 sind über 40 Standorten innerhalb von zehn Projekten untersucht worden.

Sprechen Sie uns an und/oder senden Sie uns Ihre Fragen einfach zu: energie[aet]enviro-pro.de. Wir melden uns umgehend zurück!